Gefahren im Netz

Kinder und Jugendlichen nutzen heutzutage ganz selbstverständlich das Internet und vor allem soziale Netzwerke, um sich zu informieren und mit anderen zu kommunizieren. Neben den vielen Möglichkeiten der “Neuen Medien” gibt es aber eben auch einige Gefahren die den Schülern bekannt sein und welche möglichst präventiv behandelt werden sollten.
Mit Hilfe praktischer Methoden werden verschiedene Gefahren des Internets und sozialer Netzwerke aufgearbeitet, um die Schüler zum Nachdenken anzuregen und sie für diese Themen zu sensibilisieren. Inhaltlich geht es dabei vorrangig um die Bereiche Mediennutzung, Verhalten in sozialen Netzwerken und Datenschutz. In der Kürze der Zeit sollen Impulse gesetzt und Regeln erarbeitet werden, um sich eben auch mit den negativen Aspekten der “Neuen Medien” auseinanderzusetzen.

Schwerpunkte:

  • gefährdende Inhalte / Kettenbriefe / Fake News
  • gefährdende Kontakte / Cybergrooming
  • Schutz persönlicher Daten und Selbstdarstellung
Zielgruppen

Kinder & Jugendliche:

  • Klasse 5, Klasse 6, Klasse 7

Erwachsene:

  • Eltern Schüler, Personal Schule
Maßnahmen / Methoden
  • Workshop
  • Elternabend
Rahmenbedingungen

 Workshop:

zeitlicher Mindesteinsatz beträgt 90 Minuten – Erweiterung möglich

  • Vorgespräch lediglich beim einbeziehen aktueller Vorfälle oder einer thematischen Spezialisierung notwendig

    Elternabend:

  • Dauer ca. 60 Minuten

    benötigte Technik:

  • Beamer und Boxen
    sonstige Materialien werden mitgebracht
Kostenbeschreibung

Es werden lediglich die Fahrtkosten in Rechnung gestellt.

Ansprechpartner

Uwe Straßberger

Auerswalder Hauptstraße 193

09244 Lichtenau

Telefon: 037208/66290

E-Mail: info@icaff.de